Berufsgemeinschaft der Pfarrhaushälterinnen
der Erzdiözese Wien

1010 Wien, Wollzeile 2
e-mail: bg.phh@chello.at

ÖAG
Home Startseite Bozen-Brixen Eisenstadt Feldkirch Graz-Seckau Gurk-Klagenfurt Innsbruck Linz Salzburg St.Pölten
Wien
über die BG Leitung Geschichte der BG, BG-2011 Statistik Berichte Artikel Rezepte

25 Jahre BG - feiern Statement: Annemarie Neubauer - 4.5.2011

 

Pfarrhaushälterinnen können noch feiern - so hat ein Gast einmal gesagt. Feste und Feiern gehören nicht nur zum Leben jeder Einzelnen, sie gehört zum Leben der Kirche und zum Leben der Berufsgemeinschaft - ebenso wie der Alltag.

1996 feierten wir das erste größere Fest - das 10-jährige Jubiläum der BG mit einem Gottesdienst in der Deutschordenskirche mit Weihbischof Krätzl. Am Nachmittag gab es dann eine Festveranstaltung hier in diesem Raum. Symbol war eine Blume mit unserem Emblem als Mitte. Auf den Blütenblättern standen Begriffe, die uns in der BG wichtig waren, die unsere BG ausmachen: Aufmunterung, Gemeinschaft, Hoffnung, Freude, Freundschaft, Geborgenheit, Hilfe, Glaube, Liebe, Zusammengehörigkeit waren da zu lesen.

2006 feierten wir im Bildungshaus in Wiener Neustadt das 20-jährige Jubiläum im Rahmen der Vollversammlung. Das Bild des Knotens prägte den Rückblick und das Fest. Wir betrachteten die vielen Knoten, die uns untereinander verbinden und erlebten uns als "vernetzt". Wir feiern heute 25 Jahre BG, dass heißt 25 Jahre miteinander auf dem Weg sein, und dieses Miteinander schenkt Bereicherung.

Viele Menschen sind auf der Suche, Leben und Glauben zu verbinden. Unsere BG ist so ein Ort wo wir das Glaubensleben pflegen können. Denn allein glauben, das kann und will keine und keiner; christlicher Glaube ist auf das Miteinander angewiesen. 25 Jahre BG ist ein besonderes Fest, auf jeden Fall ist es ein Fest der Freude und des Dankes. Ganz besonders wenn dieser Tag im Kreis vieler gefeiert werden kann. Wenn auch unser Jubiläum von Freude überstrahlt wird, ist es auch ein wenig von Trauer getrübt. Ich denke da an unsere kranken und verstorbenen Kolleginnen, besonders die, die am Aufbau der BG mitgearbeitet haben.

Die Freude an unserem Beruf und der Gemeinschaft ist es aber, die uns Kraft für den Alltag spendet und die Hoffnung stärkt, dass das Gewachsene auch in Zukunft weitergeführt werden kann.
Vor 25 Jahren ist unser Beruf aus der Verborgenheit herausgeholt worden. Vieles ist in dieser Zeit geschehen, aber vieles muss noch getan werden, damit wir den Auftrag, unseren Beruf als wichtigen Dienst für Priester und Pfarrgemeinde ins rechte Licht rücken können. Heute feiern wir aber auch ein Fest, dass wir seit 1988 jährlich fest in unser Programm eingeplant haben.
Ein Fest für unsere Jubilarinnen, die 25-30-35-40-45-50-55 Jahre den Dienst als Phh tätigen oder als Pensionistinnen noch einen Priester betreuen. Diese Frauen werden mit einer Urkunde, die der Herr Erzbischof ausstellt, geehrt. Uns war es aber immer ein Anliegen alle Mitglieder der BG zu erreichen und daher haben wir ab 1994 alle Frauen, die 5 Jahre im Pfarrhof arbeiten eingeladen. Ab 1997 auch alle mit 10-15-20 Dienstjahren. Damit wollen wir Kontakte knüpfen und uns als BG vorstellen. Zu diesem Fest sind immer auch die "Chefs" eingeladen.

Die Berufsgemeinschaft drückt ihren Dank durch kleine teils selbstgemachte Geschenke aus. Unser heutiges Fest hat das Motto erinnern - feiern - weitergehen und so wollen wir im Glauben und Vertrauen auf Gott uns im Wortgottesdienst Kraft und Orientierung für unseren weiteren Weg holden und auch dankbar sein für die Menschen, denen unsere Gemeinschaft ein Anliegen ist. Wir sprechen den Dank für alle Begegnungen aus und singen das Lied: Voll Vertrauen gehe ich den Weg….
RB 2/11

zurück zur Berufsgemeinschaft der ED Wien